Wandergruppe in Warstein

am 6. Juni 2006

Die Nachbargemeinde Warstein war diesmal das Ziel der Wandergruppe. Heinz Speckenheuer hatte den Ausflug perfekt organisiert. Werner Redder führte uns durch den Arnsberger Wald zum Russenfriedhof. Dort erinnert ein Mahnmal an russische Zivilisten (14 Männer, 56 Frauen und ein Kind), die 1945 von der SS ermordet und hier begraben wurden. Dann ging es an der Warsteiner Brauerei vorbei über das Gelände des Gästehauses Waldfrieden zu "Plückers Hoff", wo die Wanderer Hunger und Durst stillen konnten. Das bis zur Abfahrt kalte und trübe Wetter (man beachte, dass Fritz Michel auf dem 1. Bild noch keinen Schatten wirft!) änderte sich minutengenau zum Besseren; sogar die Sonne ließ sich sehen.